Winchester

Jane verbringt die letzte sechs Wochen Ihres kurzen Lebens in Winchester.

Sie reist im Mai 1817 mit Ihrer Schwester Cassandra hierher. Sie lebt in einer Wohnung im ersten Stock der College Street Nr. 8, die eine Freundin für sie gemietet hat. Noch hofft sie auf Genesung mit Hilfe von Mr. Lyford vom Grafschaft-Krankenhaus in Winchester, der sie auch schon in Chawton behandelt hat. Doch bald macht sie Ihr Testament und der Abschied beginnt...

Vom Erker Ihrer Wohnung kann Sie den Turm der Kathedrale sehen, ein Gebäude dass sie sehr bewundert. In dieser wird sie auch am 24. Juli 1817 beigesetzt und Cassandra schaut genau von hier auf den Trauerzug.

Jane Austen stirbt am 18. Juli 1817 mit 41 Jahren an ihrer schweren Krankheit (Addison´sche Krankheit).


Jane lies in Winchester

Blessed be her shade,

Praise the Lord for making her

And for all she made,

And while the stones of Winchester -

Or Milsom Street - remain,

Glory, love and honour

Unto England´s Jane

(Rudyard Kipling)



Southampton

Zwei Jahre lebte Jane mit Mutter und Schwester sowie Freundin Martha in Southampton bei Ihrem Bruder Frank Austen und dessen Frau Mary. Ihr Bruder mietete ein Haus am Castle Square.

Dazu gehörte ein hübscher Garten, der sich bis an die mittelalterlichen Stadtmauern erstreckte. Man hatte eine wunderschöne Aussicht auf die ganze Bucht bis zur Isle of Wight. In Franks Begleitung besichtigte sie Portsmouth, dazu gehörten die High Street, die Garnisionskapelle, die Wälle und der Hafen. Die Eindrücke verarbeitete sie später in Mansfield Park. Das Haus erwies sich jedoch als recht brüchig. Im Frühjahr 1809 verließen alle Southampton. Mary und Frank zogen nach Yarmouth auf die Isle of Wight. Jane, ihre Schwester und Mutter sowie Martha Lloyd zogen nach Chawton um Ihren Bruder Edward zu helfen dessen Frau Elisabeth im Kindbett starb.

Heute ist das Haus in Southampton längst abgerissen und seine Lage läßt sich nicht mehr feststellen.

Schaffenspause in Bath

Janes Vater beschloss am Ende des Jahres 1800 recht ueberraschend seine Tätigkeit als Pfarrer aufzugeben und sich in Bath zur Ruhe zu setzen. Alle seine Söhne hatten inzwischen einen Platz im Leben gefunden. Somit blieb es an Cassandra und Jane Ihren Eltern nach Bath zu folgen. Eine Überlegung könnte es auch gewesen sein, dass die beiden hier leichter zu verheiraten waeren. Da sie schon 28 bzw. 25 Jahre zählten und alte Jungfern zu werden drohten.

Steventon - Geburtsort von Jane Austen

Jane wurde in Steventon in Hampshire geboren und verbrachte hier Ihre ersten 25 Jahre von 1775 bis 1801. Steventon hat ca. 250 Einwohner und liegt 7 Meilen südwestlich von Basingstoke. Jane Austens Vater war 30 Jahre lang Pfarrer in der St. Nicholas Kirche in Steventon. Als er sich 1800 zur Ruhe setzte, übernahm der älteste Sohn, James, dieses Amt. Die Wetterfahne auf der Kirchturmspitze hat die Form eines Federkiels, in Erinnerung an Jane Austen.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok