Meer, Lagune und Kunst...

Nach 10 Jahren wollen wir Venedig wieder einmal einen Besuch abstatten. Diesmal ist unser Kristof, nun 4 Jahre dabei. Also gibt es auch Camping, Meer und Boot fahren. Wie interessant für Ihn der Markusplatz ist werden wir nämlich noch sehen. Aber er ist schon gespannt auf die Stadt ohne Autos und Straßen dafür aber mit vielen Booten und Kanälen...

DSC0001Unser gebuchtes Angebot des "Camping Village CAVALLINO" heißt wirklich so: "Meer, Lagune und Kunst". Es beinhaltet neben dem Aufenthalt im Mobilhome auch Bettwäsche und Handtücher sowie Waschmaschienenbenutzung aber auch Strandservice, 1 typisch venezianisches Abendessen und für alle Drei 24-Stunden-Tickets für Venedig und dann noch ein paar Sachen die wir jetzt nicht so dringend benötigen wie gratis Internet und einen Safe. Also sind wir recht gut versorgt.

Wir fahren am 16. April so gegen 9.20 Uhr aus München ab. Es sind ca. 5-6 °C und auf dem Auto war noch Frost. Na hoffentlich wird es nicht zu kalt für Urlaub am Meer. Als wir etwa eine Stunde später in Seefeld tanken ist es mit 7°C immer noch recht frisch. Wir wetten also wie es am Brenner aussieht und liegen beide mit 3 und 5°C ganz schön daneben. Es sind 9°C und die Sonne strahlt. Kristof findet da alles aber dann doch etwas langweilig und schläft in Italien erst mal wieder ein.

Flucht in die Sonne

Ende Mai und es regnet immer noch! Wie weit müssen wir von München weg um Sonne zu finden? Ins schöne Südtirol. In Leifers nahe Bozen schlagen wir unser Zelt auf. Endlich Sonnenschein und kurze Hose.

Ankunft im Sommer

Ca. 15.30 Uhr ist es soweit. Micha Hat Feierabend und das Auto ist gepackt bis unters Dach. Wir Drei begeben uns in unseren Volvo und wir suchen die Sonne. In München sind es ca. 17 °C und wolkig. Es reicht! Wir wollen etwas Sommer!

Kurze Begegnung mit der Cinque Terre

2010-Deiva-Marina-003Leider können wir nur wenige Tage erübrigen, denn Micha beginnt am 01. April mit seiner neuen Arbeit. Also fahren wir vom 27.03. bis 31.03. nach Deiva Marina. Ein Badeort in Ligurien zwischen Portofino und der Cinque Terre.

Das Hotel „Clelia“ haben wir zufällig auf der Messe “ f.r.e.e.“ entdeckt. Wir haben aufgrund der noch unstabilen Temperaturen eine Suite mit Jacuzzi und Whirlpool für uns drei gebucht.

 

Am Gardasee mit Kleinkind und Freunden - Kleine oder große Katastrophen?

2008-Gardasee-023Nun ist es soweit. Das erste Mal fahren wir mit Kristof (1 Jahr) an den Gardasee. Wir waren schon einige Male hier auf dem 'Camping Du Parc' in Lazise. Wir waren allein da oder mit Familie oder Freunden, mit Zelt oder im MaxiCaravan und immer wieder kommen wir gern hierher auf den Platz nahe dem ruhigen aber wunderschönen Ort am Gardasee.

Lago d'Idro

CIMG2305- eine Woche Steine in den See werfen! Eine Woche Urlaub! Wohin soll es gehen? Eigentlich ist dies eine zusätzliche Woche im September und wir wollen nur ein paar ruhige Tage in der Sonne. Eine Ferienwohnung für uns Drei und ein See sind optimal. Also gen Süden. Am Gardasse waren wir dieses Jahr schon und es wird sicher noch recht voll sein. Also fällt unsere Wahl auf den Idrosee.

Italien St. Ulrich

CIMG0030vier Tage Entspannung zu Dritt Geht das mit einem Baby überhaupt? In einem Familienhotel, wo ja auch noch eine Menge anderer Kinder rumspringen und es ja nun feste Essenszeiten gibt. Wir versuchen es. Wir suchen uns hierzu das Family Spa Grand Hotel 'Cavallino Bianco' in St. Ulrich (Ortisei) in Südtirol aus. Wir kennen die Gegend. Es ist nicht so weit weg von München und was wir im Internet und im Prospekt finden spricht uns gut an. Also nach ein paar e-mails hin und her buchen wir das Week-Start-Paket von Sonntag bis Donnerstag. Mal zum reinschuppern. Das Paket umfaßt ein All-Inklusive-Angebot. Also Verpflegung und Kinderbetreuung sowie Benutzung von Fitnessraum, Bad und Sauna sind schon enthalten. Auch das Babybett bleibt zu Hause.