Norwegen 2002

Anreise 07.09.2002 Fahrt von Burg (Sachsen-Anhalt) nach Hanstolm zur Nachtfähre nach Bergen, Ankunft ca. 23.30 Uhr 08.09.2002 Abfahrt der "MS-Bergen" 0.30 Uhr in Hanstolm, ein Drink an der Bordbar die Band spielt schon, dann ab ins Bett und schlafen bis ca. 7.30 Uhr, dann duschen in der komfortablen Kabine und Frühstück im Salon, die Fähre befindet sich nun schon in den Fjorden und zwischen den Schären, wir befinden uns die meiste Zeit auf Deck, ca. 16.15 Uhr Ankunft in Bergen, etwas später Check-In im Crowded House nahe dem Zentrum, dann durch die Stadt zu den Bryggen und Abendessen im Harbour Cafe.

Bergen

Bergen 09.09.2002 Nach dem leckeren Frühstück in einer Bäckerei zwischen Hotel und Innenstadt geht es zur erst zum Fischmarkt und dann zur Floibanen, Wanderung in einem herrlichen Erholungsgebiet ca. 300 - 500 m über Bergen bei strahlenden Sonnenschein und ca. 28 C ca. 5 Std., nasse Füße, Schuhtausch im Hotel und später Erkundung des Hafens und der Altstadt, Abendessen bei Peppes Pizza und ein Bier im Dr. Livingston

in Richtung Trondheim 10.09.2002 Heute geht es weiter, Check-Out, Frühstück und etwas Abschiedsshopping in Bergen, Fahrt gen Norden Richtung Sognefjord, Stopp bei dem ersten Wasserfall "Tvindefossen" ist wirklich toll und wir sind fast allein da, Weiterfahrt durch Tunnel (längster 24,5 km) bis zum längsten Fjord Norwegens, kurzer Abstecher zu einem Nebenarm, heißer Tee tolle Süßspeise und Edvard Grieg (hier könnte man bleiben), später Fähre über den Fjord und durch eine herrliche Landschaft mit einen Blick auf überragende Gletscher nach Lom, Zeltaufbau und Abendessen im Gemeinschaftsraum, kurzer Besuch bei der Stabkirche.

Dovrefjellüber das Dovrefjell 11.09.2002 Nach dem Frühstück im Gemeinschaftsraum Fototermin an der Stabkirche, der Nebel ist weg und die Sonne strahlt, nun geht′s ab ins Dovrefjell, kurzer Stopp in Dombas zweites Frühstück und bummeln im Souvenirgeschäft, dann bergauf zum Fjell, Wanderung durch das herrliche Gebiet bis zu einem See ca. 2 Std., dann schnurstracks Richtung Trondheim, lieber Empfang von Paul und Theresa und später auch von Hilde und Sandra, große Wiedersehensfreude nach 8 Jahren, es gibt viel zu erzählen und Elch zum Essen dann geht′s in unser Zimmer.