Ammersee

Elektroboot am Ammersee

Um ein Elektroboot für den Ammersee anmelden zu können, ist ein Antrag auf Genehmigung im Landratsamt auszufüllen (das Formular wird Ihnen gerne bei Bedarf übersandt).

Außerdem ist ein privatrechtlicher Gestattungsvertrag mit der Schlösser- und Seenverwaltung abzuschließen, da diese für das Befahren des Ammersees ein jährliches Wassernutzungsentgelt erhebt.

Die Höhe können Sie der Tabelle unten entnehmen.
 
Sollten Sie Interesse an einer Anmeldung haben, wenden Sie sich bitte an die u.g. Kontakte

Melanie Winterholler
Landratsamt Landsberg am Lech
SG 42 - Wasserrecht
Von-Kühlmann-Str. 15
86899 Landsberg am Lech
Tel. 08191/129-309
Fax 08191/129-5309

Tabelle für das jährlich zu entrichtende Entgelt
für die Nutzung von staatseigenen Gewässern (Ammersee)

Privat genutzte Motorboote:
           
1.    mit Elektromotor       
           
    unter 2 kW    93,62 €   
           
    ab 2 kW    131,06 €   
           
    ab 10 kW    225,58 €   
           
    zzgl. für jedes weitere angefangene kW    5,90 €   
           
           
2.    mit Verbrennungsmotor       
           
    unter 7 kW    280,79 €   
           
    ab 7 kW    327,60 €   
           
    zzgl. für jedes weitere angefangene kW    9,36 €   
           
    ab 50 kW    730,10 €   
           
    zzgl. für jedes weitere angefangene kW    7,50 €        
           
zuzüglich der gesetzlichen MWSt.
           

Es ist möglich den Ammersee mittels Urlaubergenehmigung zu befahren.

Diese Genehmigung kann für Segel- und Elektroboote erteilt werden. Pro Person kann die Urlaubergenehmigung einmal im Jahr für höchstens vier Wochen am Stück erteilt werden.

Ein Antragsformular muss vollständig ausgefüllt und gut leserlich beim Landratsamt ca. 2 Wochen vor Antritt eingereicht werden.

Die Urlaubergenehmigung kostet pro Woche 12,50 € zzgl. 3,50 € für die Zustellung (einmalig).