Jenner Berchtesgaden und Königsee

zum Jenner, 1874 m - Jennerbergbahn Art: Bergtour Ausgangsort: Berchtesgaden/Hinterbrand, 1090m Parkmöglichkeit: Parkplatz in Hinterbrand Zufahrt: Zufahrt von Berchtesgarden über die Salzbergstraße hinauf nach Hinterbrand Höhenunterschied: ca. 800m Gehzeit: Hinterbrand

Ausflugsziel Der Jenner ist dank seiner Bahn natürlich ein begehrtes Ausflugsziel und man wird ihn selten für sich allein haben. Kaum eine andere Stelle bietet eine so einfache Möglichkeit, faszinierende Tiefblicke auf den Königssee und herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt zu genießen. Eine Vielzahl von Wanderwegen rund um den Jenner lässt aber auch den gehfreudigen Wanderer auf seine Kosten kommen. Vom Parkplatz in Hinterbrand aus starten wir durch den Wald leicht ansteigend und gelangen bald auf die für den öffentlichen Verkehr gesperrte Fahrstraße zur Mittelstation der Jennerbahn.

Jenner Berchtesgaden und Königsee

die Serpentinen zur Bergstation Kurz bevor wir diese erreichen, wenden wir uns der Markierung folgend nach links und steigen über Wiesen steiler hoch, den Skilift zur Rechten. Oberhalb des Skiliftes kreuzen wir den Fahrweg, der uns in einem Linksbogen zur Mitterkaseralm bringt. Rechts von der Alm führt der Weg steiler nach oben und zum Verbindungskamm Pfaffenkegel

zur Mittelstation Nach ausgiebiger Rundschau kurz zurück Richtung Bergstation und rechts steil hinab, bis man auf den Wanderweg zum Schneibsteinhaus trifft. Wir steigen auf diesem bequemen Weg rechts weiter ab und gelangen zu unserer nächsten Raststätte, der Königsbachalm. Beim Weiterweg achten wir darauf, dass wir uns stets rechts halten. Wenn wir nicht einkehren wollen, lassen wir die Alm links unten liegen und queren zuerst leicht steigend direkt auf dem Weg 497 zur Mittelstation hinüber und wandern auf dem Anstiegsweg zum Parkplatz zurück. Von der Königsbachalm können wir auch weiter Richtung Königssee absteigen und dem Fahrweg (und häufig Mountainbikern) folgend nach Hinterbrand gelangen.